• Erster Spatenstich Nebengebäude Kreisverwaltung

    Gestern fand der erste Spatenstich für das Nebengebäude der Kreisverwaltung Rendsburg-Eckernförde statt. Kreispräsidentin Juliane Rumpf, Personalratsvorsitzende Petra Dittmer, Projektleiterin Kerstin Wollschläger und Bauingenieur Torben Delfs machten die ersten vier symbolischen Spatenstiche. Der vom Büro WDK geplante Neubau bietet auf vier Etagen rd. 1.700 m2 Platz für Verwaltungsabteilungen und deren Mitarbeiter, die derzeit noch in Außenstellen verteilt sind. Bei dem Neubau wird besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit und den Klimaschutz geachtet; so werden Heizung und Kühlung des Gebäudes durch den Eisspeicher vorgenommen, der bereits das Kreishaus und den Uhrenblock versorgt. Auf dem Dach ist eine extensive Begrünung sowie eine Photovoltaikanlage geplant. Der Neubau soll im Spätsommer 2021 fertig gestellt werden.

    Für die Freianlagen zeichnet das Büro BHF Bendfeldt Herrmann Franke Landschaftsarchitekten verantwortlich.