• Neugestaltung Fußgängerzone Bergheim, 2021

    „Die Innenstadt als Teil der Kernstadt von Bergheim ist der funktionale Mittelpunkt der Stadt. Als zentraler Versorgungsbereich und Kristallisationspunkt des Gemeinwesens ist er sowohl von regionaler als auch von überregionaler Bedeutung. Neben Einzelhandel, privaten und öffentlichen Dienstleistungen konzentrieren sich hier kulturelle und infrastrukturelle Angebote. Die Fußgängerzone und die angrenzenden Platz- und Straßenräume sind im Zentrum der Kernstadt, als zentraler Versorgungsbereich und als multifunktionaler Kommunikations- und Veranstaltungsort weitergehend zu qualifizieren. 

    Die Hauptstraße ist die städtebaulich herausragende Magistrale der Altstadt und die „Visitenkarte“ der Stadt Bergheim. Neben der zentralen Funktionalität als Ort des gesellschaftlichen und geschäftlichen Lebens bildet die Hauptstraße zugleich eine „Bühne“ für das denkmalgeschützte historische Erbe der Stadt. 

    In diesem Kontext erhofft sich die Ausloberin Gestaltungskonzeptionen, die sich im Hinblick auf Materialität als auch Ausstattung zum einen dem Anspruch der Denkmalpflege und damit der Inwertsetzung des historischen Erbes verpflichtet fühlen.“

    © Foto: DSK

    Ort Bergheim bei Köln
    Jahr 2021
    Mit DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH als Verfahrensbetreuer
    Auslober Stadt Bergheim
    Typ Realisierungswettbewerb
    Preisrichter Jens Bendfeldt als stellvertretender Fachpreisrichter