• Netzausbau und Landschaft

    Uwe Herrmann schreibt in G+L
    „Nach der beschlossenen Energiewende ist es notwendig die Leitungsnetze massiv auszubauen. Die Ablehnung neuer Energietrassen durch die Bevölkerung ist einer differenzierten Wahrnehmung gewichen. Nun ist es an den Landschaftsarchitekten ihre Leistung bei den Trassenarbeiten ins rechte Licht zu rücken.“

    In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für Landschaftsarchitektur schreibt Landschaftsarchitekt Uwe Herrmann über seinen Einsatz beim Netzausbau in Norddeutschland.