• Gut vorbereitet

    380-kV-Leitungsertüchtigung Abzweig Ganderkesee
    Im Rahmen der 380-kV-Leitungsertüchtigung für den Abzweig Ganderkesee in Niedersachsen sind die Arbeits- und Baumaterialien im Baulager gut vorbereitet. Auf diesem ca. 25 km langen Leitungsabschnitt wird das Erdseil gegen ein LWL-Kabel (Lichtwellenleiter) ausgetauscht. Bei der Nutzung von Flächen, u.a. für Maschinenplätze und Zuwegungen sowie beim Seilzug, sind Belange des Arten- und Naturschutzes zu beachten. BHF Bendfeldt Herrmann Franke Landschaftsarchitekten sind mit der Umweltbaubegleitung (UBB) beauftragt.
    Auftraggeber: TenneT TSO GmbH, Lehrte
    Ausführende Firmen: LTB Leitungsbau GmbH und Alpine-Energie Deutschland GmbH