BHF Bendfeldt Herrmann Franke
LandschaftsArchitekten GmbH

Seit mehr als
59 Jahren

default header image

Neugestaltung Innenstadt, Schleswig, 2020

Die Stadt Schleswig, vertreten durch die BIG Städtebau GmbH als treuhänderischer Sanierungsträger, beabsichtigt im Rahmen der Umsetzung der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Stadtumbau“ die Neugestaltung verschiedener Straßen, Wege und Plätze im Sanierungsgebiet „Innenstadt“ gemäß des städtebaulichen Rahmenplans von 2017 und der Vertiefung des städtebaulichen Rahmenplans von 2019. Ziel des Wettbewerbs ist die Erlangung von qualitätsvollen Ideen und Entwürfen für die freiraumplanerische Neugestaltung der Erschließungsanlagen im Sanierungsgebiet „Innenstadt“. Eine Herausforderung der Wettbewerbsaufgabe stellt die enge Verknüpfung und Abhängigkeit der stadt- und freiraumplanerischen sowie der verkehrlichen Belange und deren Berücksichtigung dar.

Am 17. März 21 wurden aus 6 Wettbewerbsbeiträgen  unter dem Vorsitz von Prof. Rolf Sachse (Düsseldorf) die Preisträger juriert.

  1. Preis: capatti staubach urbane Landschaften, Berlin mit iplan nord GmbH, Neustadt-Glewe
  2. Preis: Bruun & Möllers, Hamburg mit Ingenieurpartnerschaft Diercks Schröder, Hamburg
  3. Preis: grabner huber lipp landschaftsarchiteken und stadt- planer, Freising mit Stadt-Land-Verkehr Planungsgesellschaft, München// Ankauf: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin mit IVAS Ingenieurbüro Dresden
Ort Schleswig
Jahr 2020
Mit Architektur + Stadtplanung, Hamburg als Wettbewerbsbetreuer
Auslober Stadt Schleswig
Typ offener, einphasiger, interdisziplinärer freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit verkehrsplanerischen Anteilen und vorgeschaltetem Bewerbungs- und Auswahlverfahren
Preisrichter Jens Bendfeldt als Fachpreisrichter
{{ sidenav_right ? 'schließen' : 'Jobs' }} Videos
Wir suchen Dich!
  • {{ item.titel }}
Zu den Jobs