BHF Bendfeldt Herrmann Franke
LandschaftsArchitekten GmbH

Seit mehr als
60 Jahren

default header image

LaZuF Neumünster Neubau Haus 3 Multifunktionsgebäude, 2022

Das Land Schleswig-Holstein beabsichtigt, am Standort der ehemaligen Scholtz-Kaserne ( jetzt: Erstauf- nahmeeinrichtung für Asylsuchende Neumünster (EAE NMS)), Haart 148 bis 2030 die Aufnahmekapazität für Flüchtlinge und Zuwanderer auf 1.000 Personen = 1.250 Plätze zu erhöhen.

Um dieses zu realisieren, wurde ein städtebauliches Konzept entwickelt, in dem, am Standort des jetzigen Wirtschaftsgebäudes (Haus 3), der Neubau eines Multifunktionsgebäudes vorgesehen ist, mit Verwaltungsbereich für das Landesamt für Zuwanderer und Flüchtlinge (LaZuF) den Betreuungsverband und die Bewirtschaftung sowie Schule und Freizeitflächen für Asylsuchende und Zuwanderer.

Von der Ausloberin werden von dem Wettbewerb zukunftsweisende Entwurfskonzepte in einer nachhaltigkeitsorientierten Planung erwartet, die mit einem möglichst geringen Einsatz von Energie und Ressourcen die höchstmögliche Gesamtwirtschaftlichkeit, Gebrauchstauglichkeit und Architekturqualität erzielen.

Ort Neumünster
Jahr 2022
Mit Richter Architekten + Stadtplaner als Wettbewerbsbetreuung
Auslober GM.SH Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR
Typ Offener, zweiphasiger Realisierungswettbewerb
Preisrichter Jens Bendfeldt als Fachpreisrichter
{{ sidenav_right ? 'schließen' : 'Jobs' }} Videos
Wir suchen Dich!
  • {{ item.titel }}
Zu den Jobs