BHF Bendfeldt Herrmann Franke
LandschaftsArchitekten GmbH

Seit mehr als
60 Jahren

default header image

Hans-Böckler-Siedlung, Glückstadt-Nord

Im Bereich der Hans-Böckler-Siedlung ist eine Neuordnung vorgesehen, da die bestehende Struktur aktuellen und zukünftigen Anforderungen nicht mehr entspricht. Die Entwicklung des Gebietes wird im Rahmen des Städtebauförderprogrammes “Sozialer Zusammenhalt” (ehemals Soziale Stadt) gefördert.

Aufgabenstellung des städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerbs ist der Entwurf eines zukunftweisenden, umsetzungsorientierten städtebaulichen und freiraumplanerischen Konzeptes für die Hans-Böckler-Siedlung. Aufzuzeigen ist u.a. wie ein bedarfsgerechtes Wohnungsangebot, eine nachhaltige Wohnumfeldverbesserung und die Vernetzung des Quartiers mit seiner differenzierten Umgebung umsetzbar sind. Ziel ist es ein räumlich gut strukturiertes, nachhaltiges und kompaktes Wohnquartier mit attraktiven Frei- und Grünräumen zu schaffen, dessen Gebäude, Straßen, Wege und Grünflächen im Zusammenwirken den Eingang zu Glückstadt-Nord akzentuieren. (…) Grundsätzlich ist die Aufenthaltsqualität im Wohnumfeld sowie im öffentlichen Raum gestalterisch wie funktional zu erhöhen. Relevant in diesem Kontext sind altersübergreifende Treffpunkte mit einheitlicher Möblierung, generationenübergreifend nutzbare Fitnessangebote sowie gemeinschaftsfördernde Nutzungsangebote, die von einem Grillplatz bis zu interkulturelle und gemeinschaftlich nutzbaren Gartenflächen reichen können.

Am 17. Februar 2022 tagte das Preisgericht (Vorsitz Marie-Luise Zastrow, Kiel) im Gemeindehaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde von Glückstadt und kürte bei diesem städtebaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb die drei Preise.

  1. Preis: Octagon Architekturkollektiv, Partnerschaft von ArchitektInnen und StadtplanerInnen mbB, Leipzig in Zusammenarbeit mit: Beatriz Alés Atelier, Berlin
  2. Preis: ARGE Johannes Kappler Architektur und Städtebau GmbH + super future collective GmbH, Nürnberg in Zusammenarbeit mit: rabe-landschaften, Hamburg
  3. Preis: André Poitiers Architekt Stadtplaner RIBA, Hamburg in Zusammenarbeit mit: arbos Freiraumplanung GmbH, Hamburg
Ort Glückstadt/ Elbe
Jahr 2021
Mit Herwart + Holz Planung + Architektur, Berlin als Verfahrensbetreuer
Auslober Stadt Glückstadt
Größe 4,8 ha
Typ Städtebaulich-freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb
Preisrichter Jens Bendfeldt als stimmberechtigter Sachpreisrichter
{{ sidenav_right ? 'schließen' : 'Jobs' }} Videos
Wir suchen Dich!
  • {{ item.titel }}
Zu den Jobs