• Schwerin, Berufliche Schule, 2005

    Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung

    Höfe und Grünflächen Berufliche Schule mit Sporthalle

    Unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkte wurden die Freianlagen des sanierten Schulgebäudes mit Erweiterungsbauten neu gestaltet. Es entstanden hoch belastbare Freiflächen für die Berufsschüler und Stellplatzflächen für Schul- und Sportbetrieb in innerstädtische Lage. Der benachbarte öffentliche Baumplatz wurde als „grüner Pausenraum“ integriert.
    Ort Schwerin
    Kunde Landeshauptstadt Schwerin
    Jahr 2005
    Kosten 500.000,- €
    Größe 7.000 m2