• Osterrönfeld, Neuer Hafen Kiel Canal, 2008

    Das Projekt Neuer Hafen Kiel Canal umfasst den  Bau eines neuen Schwerlasthafens sowie die  Hafengebietsentwicklung mit dem Schwerpunkt  Windenergie-Anlagenbau.

    Zur Schaffung des Baurechts für diese Vorhaben wurde ein Planfeststellungsverfahren für die Entwicklung der Hafenanlagen und zwei Bauleitplanverfahren für die Industrie- und Gewerbebebauung durchgeführt. Aufgrund der Projektart und der Empfindlichkeit des Standortes (teilweise Lage innerhalb eines FFH-Gebiets) waren umfangreiche Umweltplanungen erforderlich. Dazu wurden innerhalb sehr enger Zeiträume alle erforderlichen Umweltunterlagen (UVS, LBP, FFH-Verträglichkeitsprüfung, Umweltbericht, Sondergutachten) erstellt und damit die Voraussetzungen für die Ansiedlung der Projekte geschaffen. Weiterhin wurden zur Sicherung einer fristgerechten Umsetzung vorlaufend Antragsunterlagen für die Ausnahme vom Biotopschutz, Baumschutz und die Waldumwandlung erstellt.

    Ort Osterrönfeld
    Kunde Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis RD-ECK
    Jahr 2008
    Größe 215 ha
    Mit AC Planergruppe, Stefan Escosura