• Neumünster, LAP zum Ausbau der BAB 7, 2012

    Die BAB 7 als längste deutsche Autobahn stellt nördlich Hamburgs die wichtigste Verbindung Richtung Kiel und Flensburg sowie weiter nach Dänemark dar.

    Während die Bereiche in und um Hamburg überwiegend drei und teilweise auch vier Spuren aufweisen, ist der Bereich von Hamburg bis Dänemark nur zweispurig ausgebaut. Dabei ist insbesondere der Bereich vom Bordesholmer Dreieck bis Hamburg regelmäßig überlastet, und längere Staus sind an der Tagesordnung. Um diesen Missstand zu beseitigen, wurde der Ausbau auf drei Fahrspuren in den vordringlichen Bedarf aufgenommen. Nachdem BHF-Landschaftsarchitekten im Jahre 2011 für einen Abschnitt den LBP erarbeitet hatten, wurden uns der Auftrag für die Landschaftsplanerische Ausführungsplanung (LAP) für den gesamten Abschnitt vom Autobahndreieck Bordesholm bis zur Landesgrenze der Freien und Hansestadt Hamburg erhalten.

    Ort Neumünster
    Kunde DEGES
    Jahr 2012
    Größe 60 km