• Itzehoe | Wilster, UVS zum Ausbau der B 5, 2008

    Im Raum zwischen Brunsbüttel und der A 23 bei Itzehoe bildet insbesondere der Abschnitt der B 5 zwischen Itzehoe und Wilster einen Bereich mit deutlicher Verkehrszunahme. Zur Anpassung der B 5 an die Erfordernisse aus dem regelmäßigen Verkehrsaufkommen ist der dreistreifige Ausbau vorgesehen. Aufgrund der Ausbaulänge von 10,2 km handelt es sich um ein UVP-pflichtiges Vorhaben. Im Rahmen der UVS wird dabei anhand einer Raumwiderstandsanalyse die Seitenwahl für die einzelnen Ausbauabschnitte bewertet. Besondere Anforderungen werden dabei an die Bewertung mehrer Gewässerquerungen im Umfeld von FFH-Gebieten gestellt. Weiterhin sind umfangreiche Kompensationsflächen aus älteren Baumaßnahmen im Umfeld der Maßnahme vertiefend zu betrachten.

    Ort Itzehoe | Wilster
    Kunde LBV-SH, Niederlassung Itzehoe
    Jahr 2008