• Groß Niendorf, Windpark – nördlich und südlich der K 15, 2007

    Die Gemeinde Groß Niendorf führte ein Bauleitplanverfahren durch, um die Feinsteuerung der Standorte und Höhen von Windenergieanlagen innerhalb des Eignungsraums vorzunehmen. Die Nähe des Windparks zu einem landesweit bedeutenden Rastvogelgebiet und zu einem FFH-Gebiet erforderte die besondere Berücksichtigung der Belange des Vogelschutzes innerhalb der vertieften Vorprüfungen der FFH- und SPA-Verträglichkeit. Ein besonderer Schwerpunkt des von uns erarbeiteten Umweltberichts und Grünordnungsplans war die Minderung von Beeinträchtigungen des Orts- und Landschaftsbildes. Dazu erfolgte ein Vergleich unterschiedlicher Anlagenkonstellationen mittels Fotosimulation. Im Grünordnungsplan wurden für den Ausgleich Baumpflanzungen an den Straßen sowie die Anlage einer Feldhecke im Gemeindegebiet dargestellt. Der B-Plan wurde im Juni 2007 rechtskräftig.

    Ort Groß Niendorf
    Kunde Gemeinde Groß Niendorf (LK Parchim)
    Jahr 2007