• Bremerhaven, Klinikum Reinkenheide, 2008-2010

    Das Klinikum Bremerhaven Reinkenheide erfährt durch Erweiterungen des Gebäudebestandes sowie durch Modernisierung einige Umstrukturierungsmaßnahmen, auf die auch im Außenbereich des Klinikgeländes reagiert werden muss.
    Es entsteht im westlichen Bereich des Klinikums ein neues Notfall- und OP-Zentrum. Im Außenbereich ist für das Notfallzentrum eine s-förmige Liegendkrankenvorfahrt vorgesehen, die durch ein Begrünungskonzept sowie durch Geländemodellierungen in die Bestandsstruktur eingebettet wird. Eine Besonderheit ist ein Hain aus Japanischen Zierkirschen, welcher als malerischer Blickfang das Klinikgelände aufwertet. Im Norden des Neubaus entsteht eine Busumfahrt für den Nahverkehr. Dadurch wird die Erreichbarkeit zum Klinikum für Patienten und Besucher verbessert bzw. die Wege verkürzt.
    Ort Bremerhaven
    Kunde woernerundpartner Planungsgesellschaft mbH
    Jahr 2008-2010
    Größe 2 ha