• Neubau eines Gesundheitszentrums, Erfde, 2020

    Die Gemeinde Erfde wurde 2017 in das Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ aufgenommen. Durch die Errichtung eines Gesundheitszentrums möchte die Gemeinde Erfde die ärztliche Versorgung und darüber hinaus die Gesundheitsversorgung in Erfde und der Umgebung sichern.
    Ziel des Wettbewerbes ist die Erlangung von qualitätsvollen Entwürfen für den Neubau eines Gesundheitszentrums, in dem neben einer Praxis für die allgemeinmedizinische Versorgung ein Sanitätshaus, eine ambulante Pflegereinrichtung, eine Tagespflegeeinrichtung, eine Apotheke sowie eine Praxis für Physiotherapie gefordert sind.

    Ort Erfde
    Jahr 2020
    Mit Architektur + Stadtplanung Hamburg als Wettbewerbsbetreuer
    Auslober Gemeinde Erfde, vertreten durch Amt Kropp-Stapelholm
    Typ Offener, zweiphasiger hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Anteil
    Preisrichter Ulrik Lilja als Fachpreisrichterin