• Deutscher Bauherrenpreis 2013/ 2014

    Ulrich Franke als Juror
    Auslober des Wettbewerbs um den Deutschen Bauherrenpreis „Hohe Qualität – Tragbare Kosten“ im Wohnungsbau sind seit 1986 GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., Berlin, Bund Deutscher Architekten BDA, Berlin und Deutscher Städtetag (DST), Köln vertreten durch die Arbeitsgruppe KOOPERATION GdW-BDA-DST.

    Am Freitag/ Samstag, 31.05./ 01.06.2013 tagte die Jury. In der Kategorie Modernisierung unter der Leitung von Frau Prof. Christiane Thalgott, München, Stadtbaurätin i. R. wirkten mit: Dieter Cordes, Hannover, Geschäftsführer, Gesellschaft für Bauen und Wohnen mbH (GBH); Gerhard Eichhorn, Bonn, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Stiftung Denkmalschutz; Ulrich Franke, Kiel-Schwerin, Landschaftsarchitekt, für den BDA in der Arbeitsgruppe Kooperation; Olaf Gibbins, Hamburg-Potsdam, Architekt BDA; Hans-Otto Kraus, München, Geschäftsführer, GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH; Hilmar von Lojewski, Köln, Beigeordneter und Dezernent für Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr Deutscher Städtetag; Anne-Luise Müller, Köln, Leiterin des Stadtplanungsamtes Stadt Köln; Min.-Dir. Oda Scheibelhuber, Berlin, Abteilungsleiterin im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung; Hermann Scheidt, Berlin, Architekt BDA; Susanne Wartzeck, Dipperz, Architektin BDA.

    Die Preisträger erhalten ihre Auszeichnungen im September 2013 bei einer feierlichen Preisverleihung in Berlin. Die Redaktionen der renommierten Fachzeitschriften „BundesBauBlatt“, „Die Wohnungswirtschaft“ und „Der Architekt“ werden berichten. Darüber hinaus wird eine Broschüre die ausgezeichneten Wohnungsbauprojekte dokumentieren. Mehr: www.deutscherbauherrenpreis.de .