• Wolgast, Fischmarkt, 2006

    Der Fischmarkt in Wolgast wurde im  Rahmen des Stadterneuerungsprogramms  Sanierungsgebiet Wolgast Altstadt saniert.  Im Abschnitt des eigentlichen Marktes an der  sanierten Kaimauer bietet der Zugang über die  Freitreppe den direkten Zugang zum Wasser.

    Die im Wasser gegründeten Leuchtbuhnen  machen besonders nachts durch ihr irisierendes  Licht auf den Hafen- und Fischmarktbereich  aufmerksam.  In der Nähe der Amazonenbrücke zur  Schlossinsel entstand eine Terrasse, die durch  die gastronomische Nutzung zur Belebung des  Fischmarktes beiträgt.  Der nach Nordwesten anschließende Abschnitt  mit angegliedertem Parkplatz hat vorwiegend  Erschließungsfunktion und nimmt vorhandene  Gestaltungselemente der Altstadt auf.  Mit Fertigstellung der Maßnahme ist die  Voraussetzung zur Wiederbelebung eines  wichtigen Bereichs der Altstadt in seiner  attraktiven Lage am Peenestrom und seiner  historischen Bedeutung geschaffen worden.

    Ort Wolgast
    Kunde Stadt Wolgast - vertr. durch BauBeCon Sanierungsträger GmbH
    Jahr 2006
    Kosten 1,1 Mio. €
    Größe 2 ha