• Trassenvarianten der 380 kV-Leitung Audorf-Flensburg

    Information der betroffenen Gemeinden zu möglichen Trassenvarianten der 380 kV-Leitung Audorf-Flensburg
    Nach Ermittlung einer Verzugstrasse und räumlicher Konkretisierung des vorgesehenen Trassenverlaufs wird das Ergebniss den betroffenen Gemeinden, Städten und Ämtern in einer zweiten Informationsrunde vorgestellt. Allen Betroffenen wird in diesem informellen Rahmen eine Mitwirkungsmöglichkeit eingeräumt und ein möglichst breiter Konsens in der Planung angestrebt. BHF Bendfeldt Herrmann Franke Landschaftsarchitekten unterstützen die Kommunikation dieses Arbeitsschrittes zum beschleunigten Netzausbau.