• Schwerin, Industrie und Handelskammer, 2010

    Dienstleistungszentrum – „Ludwig-Bölkow-Haus“
    Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin hat ein neues Domizil bekommen: An der Graf-Schack Allee wurde im Januar 2010 der Neubau des Dienstleistungszentrums – „Ludwig-Bölkow-Haus“ bezogen. Für das von den Hamburger Architekten Bothe Richter Teherani maßgeschneiderte Haus haben BHF-Landschaftsarchitekten ein Forum als Vorplatz entwickelt. Über eine Rampe kann der Haupteingang barrierefrei erreicht werden. Der Platz wird zur angrenzenden Straße durch einen Pyramidenstumpf gefaßt. Durch eine einheitliche Materialwahl aus gelbbeigem Granit wirken die Freianlagen großzügig.
    Ort Schwerin
    Kunde IHK zu Schwerin
    Jahr 2010
    Kosten 330.000,-
    Größe 2.000 m2
    Mit Bothe Richter Teherani Architekten