• Ostseebad Strande, Umgestaltung Promenade, 2015

    Das Ostseebad Strande ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel vor den Toren Kiels. Hierher kommen Gäste, um am Strand spazieren zu gehen, den Blick auf die Ostsee zu genießen und dann in einem der beliebten Lokale einzukehren. Die Promenade ist beginnend ab dem Hafen, in dem noch Fischerboote ihren Fang anlanden, bis zum „Knick“ aufgewertet worden. BHF Bendfeldt Herrmann Franke Landschaftsarchitekten haben dazu die Planung erarbeitet. Die Umsetzung der Maßnahme vom Alexy´s bis zum „Knick“ wurde im Juni 2015 abgeschlossen.

    Bei traumhaftem Wetter wurde am 3. Juli 2015 die neu gestaltete Promenade im Ostseebad Strande mit einem rauschenden Sommerfest feierlich eröffnet.
    In seiner Festrede dankte Bürgermeister Dr. Holger Klink allen Beteiligten und schnitt dann zusammen mit den Mitgliedern der Arbeitsgruppe (v.l.n.r.: Jörn Clahsen, Dr. Holger Klink, Dr. Rudolf Förster, Thomas Behrenbruch) das blau-weiß-rote Band durch. In nur vier Monaten Bauzeit wurden die Promenade nach Plänen von BHF Bendfeldt Herrmann Franke Landschaftsarchitekten für rd. 1,2 Mio. € gebaut. Die Hälfte der Summe wurde vom Land Schleswig-Holstein und der EU bezahlt. Bei dieser Maßnahme wurde ein Teil der Dorfstraße verkehrsberuhigt und zu einer “Shared Space-Fläche” umgebaut. Hier waren heute Tische festlich gedeckt und die anliegenden Gastronomen tischten reichlich auf. Die zahlreichen Gäste waren begeistert und hoffen auf ein weiteres so schönes Fest unter freiem Himmel.
    Luftbild © Ostseebad Strande – Tourist Information & Bürgerbüro

    Ort Ostseebad Strande
    Kunde Gemeinde Strande
    Jahr 2014-2015
    Kosten € 1.000.000,-