• Lübeck, ÖPP UKSH Campus, 2014

    Masterplan für UKSH Campus Lübeck
    „Eine zentrale, baumbestandene Achse leitet die Besucher zur neuen verglasten Eingangshalle des UKSH, Campus Lübeck. Der zum Eingang hin leicht abfallende Platz bildet ein Entrée zum Haupteingang und Raum zum Verweilen zugleich“ (UKSH). Der Vertrag zur baulichen Erneuerung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) wird heute (30. September) in Kiel zwischen UKSH und Bieterkonsortium unterzeichnet. Den Zuschlag im Vergabeverfahren hat das Konsortium BAM/ VAMED erhalten. Das private Konsortium wird das Projekt in öffentlich-privater Partnerschaft mit dem UKSH realisieren. Die Kosten für Planung, Neubau und Sanierung von Immobilien des UKSH betragen rund 520 Millionen Euro. BHF Bendfeldt Herrmann Franke haben für das Bieterkonsortium BAM/ Vamed die Freianlagen geplant. Bilder: ©BAM/ Vamed
    Ort Lübeck
    Kunde UKSH Universitäts-Klinikum Schleswig-Holstein über BAM AG
    Jahr 2014
    Mit BAM/ Vamed, sander.hofrichter architekten mit tsj tönies schröter jansen architekten