• Leipzig, Wintergartenareal, 2014

    „Der exponierten Lage des Grundstücks innerhalb des Leipziger Stadtgebiets am Entree in das „Grafische Viertel“ wird mit dem robusten, homogenen städtischen Ensemble für die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB) entsprochen: Die drei neuen, der Grundstücksgeometrie folgenden Bausteine des Wintergartenareals besetzen die Raumkanten an Georgiring, Wintergartenstraße, Querstraße und Schützenstraße. Alle neuen Gebäude sind als teils geöffnete Blöcke mit durchgrünten Höfen konzipiert. Im siebengeschossigen Neubau der LWB, der die nordöstlichste Ecke markiert und mit dem gegenüberliegenden Hotel eine zeichenhafte Torsituation bildet, ist diese Mitte als halböffentlicher umschlossener Innenhof ausgebildet, während die Höfe der beiden sich anschließenden Wohnungsbauten, die sich an den Straßenkanten in auf fünf bzw. vier Geschosse mit Staffelgeschoss reduzieren, zur Arealmitte vollständig geöffnet sind und damit den urbanen Platz rund um das benachbarte Wohnhochhaus beleben.“ (Schaltraum Architekten) Fotos ©Schaltraum Architekten

    Ort Leipzig
    Kunde LWB
    Jahr 2014
    Mit Schaltraum Architekten/ GMP Architekten