• Kiel, Schwentineinsel, 2010

    Die Schwentine-Halbinsel wurde zu einer touristischen Attraktion umgestaltet. Dazu gehörten die Sanierung der Brücken, des Wehres, die Schaffung einer Fischtreppe, die Uferbefestigung, die Neuanlage der Anleger für die Schwentine-Schifffahrt sowie Errichtung eines kleinen Gebäudes mit einem Kiosk und WC-Anlagen. Mit der Planung wurde das Büro Dänekamp + Partner beauftragt. Die Entwurfsplanung für die Insel erfolgte durch BHF-Landschaftsarchitekten. Das Gesamtprojekt „Schwentinemündung“ wurde durch die Förderung aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ realisiert und im Rahmen des Deutschen Städtebaupreises 2010 mit einer Belobigung ausgezeichnet.

    Ort Kiel
    Kunde Landeshauptstadt Kiel
    Jahr 2010
    Kosten € 490.000,-
    Größe 2.000 m2
    Mit Dänekamp + Partner