• Kiel, Moltkestrasse, 2014

    Wohnen in Düsternbrook
    Das Projekt der Frank Heimbau „Wohnen in Düsternbrook“ besteht aus sieben Gebäuden, die von drei Architekturbüros aus Kiel geplant wurden. Zastrow + Zastrow entwickelte die beiden Stadtvillen, die sich an der Himmelsleiter anschließen, BSP Bock, Schulz und Partner plante die drei folgenden Häuser und Architektencontor Scheel + Jelinek die zwei Häuser im hinteren Bereich des Grundstücks im Stil der Gartenhofarchitektur. Die großzügigen Grundrisse der 65 Eigentumswohnungen haben Größen von 64 bis 175 m². Das Gesamtinvestitionsvolumen des Neubauprojektes liegt bei rund 22 Millionen Euro. Die Freianlagen wurden von BHF Bendfeldt Herrmann Franke Landschaftsarchitekten geplant, die 2007 zusammen mit BSP Architekten den Wettbewerb zu diesem Projekt gewonnen hatten.
    Ort Kiel
    Kunde Frank Heimbau Nord GmbH
    Jahr 2014
    Mit AC Scheel + Jelinek, BSP Architekten, Zastrow + Zastrow