• Hamburg, Gartenhof BF 71, 2012

    HafenCity Hamburg Gutachterverfahren
    Der gemeinsame Innenhof bildet einen geschützten, gartenartig gestalteten Freiraum für den gesamten Wohnblock. Der freie Platz bietet ungezwungen Raum für vielfältige Nutzungen und soziale Kontakte, aber auch für Spiel- und Rückzugsräume. Das Gestaltungskonzept der verbundenen und sich überlagernden, verzahnten, leicht höhengestaffelten Flächen trägt den vielfältigen, teils widersprüchlicher Nutzungsansprüchen an den Hof Rechnung. Diese Ansprüche spannen einen Bogen von vielseitigem Spielangebot für Kleinkinder und Kinder, flexibel nutzbaren Flächen, Gemeinschaftsterrassen, Verwendung von Naturmaterialien bis hin zu Gestaltungselementen städtischer Plätze und Gärten. Durch eine ruhige und unaufgeregte Formensprache und Gliederung von Funktionsbereichen entsteht ein Freiraum mit eigenständigem Charakter. Mit einer ausgeprägten farbigen ‚Krautschicht‘ aus Stauden und Gräsern unterscheidet er sich spürbar von den öffentlichen Freiflächen der HafenCity und lädt Erwachsene und Kinder gleichermaßen zur Nutzung ein.
    Ort Hamburg
    Kunde Conplan, Frank Heimbau, Behrendt, Stattbau
    Jahr 2012
    Kosten € 254.000,-