• Glücksburg, Schwennauhof, 2016

    klm Architekten haben für ein ca. 4 Hektar großes Grundstück in Glücksburg eine Machbarkeitsstudie zur Realisierung eines hochwertigen Ferienresorts erstellt. Die direkte Lage an der Flensburger Förde, der nahezu uneingeschränkte Blick auf die offene See und die natürlich begrünte Umgebung sind begünstigende Faktoren, welche das Grundstück in besonderem Maße auszeichnen. Die Anlage beherbergte ursprünglich ein Jugenderholungsstätte des Sportverbandes Flensburg.
    Das Konzept sieht insgesamt 25 Ferienhäuser in drei unterschiedlichen Typologien mit großzügigen Wohnflächen von 60 bis 225 m2 vor. Weiträumigkeit, hochwertige Ausstattung und ein repräsentatives Ambiente überzeugen ebenso wie die durch eine offene Bauweise und großzügige Terrassen geschaffene Verbindung von Architektur und natürlicher Umgebung.
    Bei der Materialwahl der Häuser und Freiflächen wird sehr viel Wert auf die Verwendung natürlicher Baustoffe und einheimischer Hölzer gelegt, so dass eine typische ortsgebundene Charakteristik entsteht, die im Innen- und Außenraum spürbar ist.
    Animationen: © klm Architekten + BasilicoDesign

    Ort Glücksburg
    Kunde Ferienanlage Schwennauhof GmbH & Co.KG
    Jahr 2016
    Mit klm Architekten Leipzig