• Bad Salzdetfurth_Preisgericht

    Heute tagte das Preisgericht für den freiraumplanerischen Realisierungs-Wettbewerb „Der Neue Marktplatz“ in der Altstadt von Bad Salzdetfurth.

    Den 1. Preis errang das Büro POLA Landschaftsarchitekten aus Berlin. Drei 3. Preise errangen die Büros lohrer.hochrein Landschaftsarchitekten aus München, LohausCarl Landschaftsarchitekten aus Hannover sowie Krafft Wehberg Landschaftsarchitekten aus Berlin.

    Jens Bendfeldt (Vorsitz)  war heute neben Bertel Bruun, Tobias Micke, Rainer Hobigk, Thomas Tradowski und Gabriele Kiefer Fachpreisrichter bei diesem Realisierungswettbewerb.

    Die Stadt Bad Salzdetfurth beabsichtigt, den zentralen Platz in der Altstadt und die nördlich und südlich anschließenden Bereiche der Unterstraße bzw. Marktstraße umzugestalten. Diese Maßnahme stellt für den Aktionsbereich Altstadt einen zentralen Bestandteil des unter intensiver Öffentlichkeitsbeteiligung erarbeiteten Konzepts „Konsequent in die Zukunft“ zur Stadtentwicklung von Bad Salzdetfurth dar. Zielsetzung des Wettbewerbs ist es, adäquate Lösungsvorschläge für die Gestaltung des öffentlichen Raums zu erhalten, mit denen eine Aufwertung des historischen Gesamtensembles der Altstadt erreicht werden kann. Die Teilnehmer sollen eine schlüssige Planung entwickeln, mit der eine deutliche Attraktivitätssteigerung und dadurch eine Belebung der gesamten Altstadt erreicht werden kann.