• 1. Preis in Mannheim

    Schaltraum Architekten aus Hamburg haben für den Wettbewerbsbeitrag für den NEUBAU EINES STÄDTISCHEN BETRIEBSHOFES DER STADT MANNHEIM FÜR DEN FACHBEREICH TIEFBAU FB 68 den 1. Preis gewonnen. Die Freiraumplanung wurde vom BHF Bendfeldt Herrmann Franke Landschaftsarchitekten erarbeitet.
    „Die Stadtverwaltung Mannheim wird einen neuen Betriebshof im Stadtteil Neckarau bauen und damit die dezentral organisierten Abteilungen des Fachbereichs Tiefbau mit 135 betrieblichen Mitarbeitern auf dem städtischen Gelände „Im Morchhof“ zusammenziehen.
    Im Rahmen eines zweistufigen Realisierungswettbewerbs wurden hierfür 22 Entwürfe von Planungsbüros eingereicht. Eine Jury, bestehend aus Architekten sowie Vertretern von Stadtverwaltung und Politik, hat nun die Preisträger gekürt. Den 1. Preis erhielt das Büro SCHALTRAUM ARCHITEKTEN aus Hamburg. Der neue Betriebshof soll 2019 eingeweiht werden.

    Die Juroren sahen im Entwurf des 1. Preisträgers die betrieblichen Belange optimal umgesetzt, eine hohe Funktionalität sowie architektonische Qualität gegeben und dies unter Beachtung eines schlüssigen Energiekonzeptes. Das vorgeschlagene Konzept charakterisieren die Entwurfsverfasser wie folgt:
    „Die Gestaltung des Außenraumes und die Schaffung von hochwertigem Grün ist ein zentrales Element des Entwurfes. Eine grüne Mitte wird von zwei L-förmigen Baukörpern umschlossen.“ (Quelle: Stadt Mannheim)