• Schwerin, Schloß, 2010

    Lichtkonzept

    Der Planungswettbewerb zur Anstrahlung des Schweriner Schlosses ist entschieden. Der Ältestenrat des Landtages Mecklenburg-Vorpommern bestätigte heute (30. Juni 2010) die am Vortag getroffene Entscheidung des Preisgerichts und fasste den Beschluss, den Sieger des Wettbewerbs mit der weiteren Bearbeitung der Entwurfsplanung zu beauftragen.

    Die Preisrichter hatten einstimmig den Entwurf des Lichtplaners Burckhard Wand aus Hamburg zum Siegerentwurf erklärt.

    Ort Schwerin
    Jahr 2010
    Preisrichter Uli Franke