• Schwerin, Bundesgartenschau Schwerin 2009, 2006

    Ausstellungsplanung „Garten am Marstall“.

    Aufgabe ist die Konzeption der temporären Ausstellungsschicht im Garten am Marstall.

    Der Garten am Marstall ist ein Gartendenkmal und wird zur Gartenschau wiederhergestellt. Bei der Planung der temporären Ausstellungsschicht sind die daraus entstehenden besonderen Atmosphären und Potentiale herauszuarbeiten. Das markante, unter Denkmalschutz stehende Gebäudeensemble dient nur als Kulisse für das Ausstellungsgelände. Im Gebäue untergebracht ist das Technische Landesmuseum e.V. sowie das Sozial- und Kultusministerium. Zur Bundesgartenschau wird das Gebäude weiterhin genutzt.

    Ort Schwerin
    Jahr 2006
    Auszeichnung Engere Wahl
    Typ Beschränkter Wettbewerb