• Norderstedt , Neubau Bildungshaus, 2017

    Die Stadt Norderstedt plant ein gemeinsames Bildungshaus für die Stadtbücherei, die Volkshochschule und das Stadtarchiv im Ortsteil Garstedt-Zentrum.

    Gegenstand des offenen, zweiphasigen, hochbaulich-landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerbs mit städtebaulichem Ideenteil und integrierter Bürgerbeteiligung in der zweiten Phase ist die Planung des Bildungshauses Norderstedt sowie die städtebauliche und freiraumplanerische Entwicklung des Standorts im Kontext seiner Umgebung.

    Unter Berücksichtigung aktueller Zukunftsstudien und Trends soll auf ca. 5.550 qm Bruttogrundfläche ein innovatives Bildungsangebot für die gesamte Norderstedter Bevölkerung geschaffen werden. Zusammen mit der Aufwertung des Adenauerplatzes soll das Gebäude einen wichtigen städtebauli-
    chen Akzent an der Europaallee setzen und ein offenes funktionales Bindeglied zwischen Park und Europaallee mit einer publikumswirksamen, in den Stadtraum hineinwirkenden Erdgeschosszone, bilden.

    Jens Bendfeldt ist einer der Fachpreisrichter (Prof. Gernot Schulz (Vorsitz); Thomas Bosse, Norderstedt; Doris Gruber, Berlin; Prof. Susanne Hofmann, Berlin; Daniel Kunz, Hamburg; Marianne Mommsen, Berlin; André Poitiers, Hamburg; Marc Richter, Berlin).

    Ort Stadt Norderstedt
    Jahr 2017
    Mit Büro Luchterhandt (Betreuung)
    Auslober Stadt Norderstedt
    Typ Offener, zweiphasiger, hochbaulich-landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil
    Preisrichter Jens Bendfeldt als Juror