• Greifswald, Neues Wohnen am Ryck, 2006

    Städtebaulicher Realisierungswettbewerb Hafenstraße.

    Östlich der historischen Altstadt besitzt Greifswald unmittelbar angrenzend an den Fluß Ryck eine Gewerbebrache von 13,0 ha Größe. Der Ryck selbst stellt die Anbindung an die Ostsee seit der hanseatisch geprägten Gründungszeit Greifswalds her.

    Über diesen Wettbewerb soll ein Konzept für eine Bebauung mit einem breiten Angebot vielfältigen Wohnens erarbeitet werden, das sowohl mit einem einprägsamen öffentlichen Raum, mit innovativen, urbanen Wohnvorschlägen wie durch energie und ressourcensparendes Bauen zukunftsweisenden Modellcharakter erhält und mit seinen hohen Gestaltqualitäten auch neue Bewohner anzieht. Dabei liegt in der Ausgestaltung einer besonderen Uferpromenade entlang des Rycks ein wichtiges Anliegen des Auslobers.

    1. Preis Kaiser + Kaiser Architekten + Stadtplaner, Stuttgart

    2. Preis Machleidt + Partner, Berlin

    3. Preis Pesch + Partner Architekten – Stadtplaner, Stuttgart

    3. Preis Architektur + Stadtplanung Baum Ewers Dörnen, Schwerin

    Ort Greifswald
    Jahr 2006
    Typ städtebaulicher Realisierungswettbewerb
    Preisrichter Uli Franke