• Gräfeling-Lochham, Jahnplatz, 2012

    Der Jahnplatz von Gräfelfing-Lochham am Bahnhof Lochham bindet die Gemeinde per S-Bahn auf kurzer Distanz an die Landeshauptstadt München an. Er verbindet zudem die Ortsteile Gräfelfing und Lochham. Mit der Neugestaltung werden die städtebaulichen Defizite behoben und dieser als neue Ortsmitte etabliert. (…) Grosszügige Treppenanlagen sowie behindertengerechte Verschleppungen der unterschiedlichen Geländeniveaus binden diesen Platzteil in seine Umgebung ein. (…) Der Platz selbst wird bestimmt durch reduzierte, gezielt eingesetzte Einbauten. Neben dem Bühnenpodest und weiteren Sitzelementen um die den Platz bestimmende Linde wird ein Fontänenfeld als lineares Element vorgeschlagen, welches als Wasserspiel den Platz akzentuiert. Dieses ist abschaltbar, so dass eine vergrößerte zusammenhängende Platzfläche entsteht, die vielfach nutzbar ist. Neben einem Wochenmarkt können hier auch jahreszeitliche Feste gefeiert werden – das Bühnenpodest wird zur Bürgerbühne. Somit ist der Jahnplatz aneignungsfähig und damit als neue Mitte identitätsstiftend für die Bürger der beiden Ortsteile Lochham und Gräfelfing.

    Ort Gräfeling-Lochham
    Jahr 2012
    Auszeichnung 2. Preis
    Mit Schaltraum-Architekten, Hamburg
    Typ Ideenwettbewerb