• Göhren (Rügen), Parkhaus Nordstrand, 2006

    Wie in vielen Ostseebädern ist auch auf Rügen die Parksituation während der Sommermonate problematisch. Die Gemeinde Göhren hat mit den geplanten Parkterrassen Nordstrand nach Ansicht der Jury einen sinnvollen und wirtschaftlichen Ansatz gefunden, der nur einen minimalen Eingriff in die Landschaft bedeute. Statt eines Parkhauses werden lediglich Parkterrassen erstellt, die sich in die vorhandene Hanglandschaft einfügen. Außerhalb der Saison würden die Terrassen Teil des Landschaftsparks.

    Gewinner: Prof. Friedrich Planung architekten bda und WES & Partner. Statt eines Parkhauses werden hier Parkterrassen vorgesehen, die sich in die vorhandene Hanglandschaft einfügen und außerhalb der Saison Teil des umgebenden Landschaftsparks werden.

    Ort Göhren (Rügen)
    Jahr 2006
    Preisrichter Uli Franke