• Busenwurth, Freiflächen-Photovoltaikanlage (21 ha), 2009

    Die Gemeinde Busenwurth hat in 2009 die planerischen Voraussetzungen zur Realisierung einer Freiflächenphotovoltaikanlage auf einer Fläche von 21 ha geschaffen. Dazu gehörten die 1. Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich „bei Nordmann ́s Hause“ und die Ausweisung des Bebauungsplans Nr. 3 „Solarfeld“. Zur Ermittlung der voraussichtlichen erheblichen Umweltauswirkungen des Vorhabens wurden jeweils Umweltberichte erarbeitet, sodass auf diesem Wege die Belange des Naturschutzes sowie der Landschaftspflege in der Planung berücksichtigt wurden. Westlich der Vorhabensfläche befindet sich der alte Seedeich, hinter dem der Barlter Sommerkoog als Teil des Speicherkooges beginnt. Der Speicherkoog ist Bestandteil des Vogelschutzgebietes DE 0916-491 „Ramsargebiet S-H Wattenmeer und angrenzende Küstengebiete“. Im Rahmen einer FFH-Verträglichkeitsprüfung wurde eine Beeinträchtigung des Vogelschutzgebietes auf Grund seiner räumlichen Nähe zum Vorhaben überprüft. Vor dem Hintergrund der besonderen artenschutzrechtlichen Relevanz der europäischen Vogelarten wurden Erfassungen hinsichtlich des Brutvogelbestandes sowie eine Rastvogelkartierung durchgeführt.

    Ort Busenwurth
    Kunde Gemeinde Busenwurth
    Jahr 2009