• Architektenwettbewerb, 2005

    Der Wettstreit von Entwurfsideen schafft Innovationen, belebt die Architekturdiskussion und ist ein wichtiger Bestandteil unseres Kulturlebens. Trotz verschärfter Teilnahmebedingungen ist der Architektenwettbewerb darüber hinaus ein wichtiges Akquiseinstrument. Gerade für junge Büros bietet er meist die einzige Möglichkeit, an größere Aufträge zu gelangen und sich in der Architekturszene einen Namen zu machen.

    Dieses Buch ist keine Kommentierung der Grundsätze und Richtlinien für Wettbewerbe (GRW), sondern stellt wirtschaftliche Grundüberlegungen an, beurteilt Gewinnchancen und Kosten der Wettbewerbsteilnahme, prüft Chancen, Risiken und Herangehensweisen, gibt strategische Hinweise, Tipps und Ratschläge und räumt mit Scheinargumenten und falschen Einschätzungen auf.

    Ulrich Franke ist Vorsitzender des Wettbewerbsausschusses der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern und hat zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben erlangt. Karsten Kümmerle ist Referent für Wettbewerb und Vergabe bei der Architektenkammer Baden-Württemberg.

    Autor Franke, U./ Kümmerle, K.
    Verlag Birkhäuser
    Jahr 2005
    Ort Basel